Gesellschaft
Beruf/EDV
Sprachen
Gesundheit
Kultur
Spezial
Kursangebote >> Kursdetails

Kursnummer: 191-61110

Info: Die Blumenmalerei seit dem 17. Jahrhundert Im 17. Jahrhundert erlebt die Blumenmalerei von Italien ausgehend eine erste Blüte. In der Renaissance als schönes Beiwerk dargestellt, entfalten nun die Blumen und Früchte im Barock ein farbiges Eigenleben als Hauptmotiv eines Gemäldes.
Die Seefahrer wecken mit ihren Mitbringseln aus Übersee Interesse an fremder Blütenpracht und bizarr geformtem Blattwerk und somit an der botanisch exakten Malerei .
Exotisch und kostbar sind die Pflanzen, die aus dem Orient und der Neuen Welt nach Europa gebracht werden. In den Niederlanden beginnt mit der Darstellung von Blumenstillleben das „Goldene Zeitalter“in der Malerei.
Wir verfolgen an diesem Nachmittag die Entwicklung der Darstellung von Blumen und Früchten in den unterschiedlichen Ländern Europas, lernen dabei einige Maler und Malerinnen kennen und entdecken Botschaften, indem wir uns mit Symbolen in der Kunst vertraut machen.

Dozentin Gabriele Cremer: Kunstlehrerin

Kosten: 10,00 € €

Datum Zeit Straße Ort
08.05.2019 16:00 - 17:30 Uhr Schlierseer Str. 16 Waitzinger Keller, vhs-Seminarraum 2


 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Dezember 2018